courses_cranio

Techniken der Craniosacralen-Balance ermöglichen es, mit den eigenen Händen Gesundheitsmechanismen des menschlichen Körpers zu erspüren und verstehen zu lernen.
Das Cranium (der Kopf) wird von 22, "beweglich" miteinander verbundenen Kochen gebildet. Jeder dieser Knochen übernimmt eine bestimmte körperliche und psychische Aufgabe. Die Verbindungsstellen dieser Knochen, Suturen oder auch Schädelnähte genannt, lassen eine harmonische Bewegung der einzelnen Knochen zu.

„Wie funktioniert der craniosacrale Mechanismus und wie kann er erspürt werden?“

Ist diese gestört, wird das Fasziensystem des Kopfes behindert. Dies kann vielfältige Auswirkungen auf das darunterliegende Gehirn, die Durchblutung und Entstauung des Kopfes und auf den gesamten Körper haben.
Bringen wir diese Knochen ins Gleichgewicht, kann der Körper beginnen, sein ihm eigenes, innewohnendes Gleichgewicht zu finden.

Ihre harmonische Bewegungsfähigkeit beeinflusst unsere Vitalität, Gesundheit und sogar unsere Gesichtsform.

Wer um diese Verbindungen weiß und sie erspüren, ihre Bewegungen und Vitalität wahrnehmen kann, vermag die eigene Gesundheit und die Gesundheit anderer zu unterstützen.

Mittels leichtem Kontakt kann der Körper unterstützt werden, ein vorhandenes Ungleichgewicht selbst auszugleichen. Hier spielen die Selbstheilungskräfte des Körpers eine wichtige Rolle.

Die craniosacrale Ausbildung besteht aus einem Basiskurs (drei Tage) und einem Anwenderkurs (neun Tage, den Basiskurs vorausgesetzt) Diese können einzeln gebucht werden.

Vertiefungskurse Rund um das Thema Craniosacrale – Faszien Balance erweitern das Wissensspektrum.

Kurs-Module

Adresse:
Schule für Gesundheitscoaching
Braunstraße 7
83233 Bernau am Chiemsee
Deutschland

Öffentlich kommentieren

Melden Sie sich an, um einen öffentlichen Kommentar schreiben zu können.