Schule für Gesundheitscoaching - Florian Färber - Bernau

Nur wer Gesundheit begriffen hat, kann Gesundheit auch leben.

Auf dieser Überzeugung baut die Schule für Gesundheits-Coaching auf.
Als Physiotherapeut und Osteopath habe ich viele Menschen mit unterschiedlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen kennengelernt und glaube heute: Jeder Mensch kann eigenverantwortlich etwas für seine Gesundheit tun. Therapeuten jeglicher Art sind dabei Hilfesteller und Informationsgeber.

Ich glaube, dass Gesundheit nur erlangt werden kann, wenn begriffen wird, was Gesundheit ist.

Für Nicht-Therapeuten bedeutet das:

Wer sich eigenverantwortlich um seine Gesundheit kümmern möchte, braucht Verständnis dafür, wie der Körper, wie Gesundheit funktioniert, um ihn in seinen Mechanismen zu unterstützen.

Für Therapeuten heißt das:

Um Menschen zu unterstützen, weg von ihrer Krankheit, hin zu Genesung zu gelangen, müssen sie entsprechende Inhalte vermitteln können, um die Patienten in ihrer Entwicklung unterstützen zu können.
Beides – die Grundmechanismen körperlicher Gesundheit und die Vermittlung von Informationen hierüber – ist Bestandteil des Kurs-Angebots der Schule für Gesundheits-Coaching.